Samsung Knox E-FOTA One

Gerätemanagement neu denken: sicher, planbar und flexibel

Mitarbeiter nutzen verstärkt Endgeräte von unterwegs und zu Hause aus. Insbesondere außerhalb des Unternehmensnetzwerks muss gewährleistet sein, dass die Geräte sicher und einfach zu verwalten sind. Die Herausforderung: Häufig sind unterschiedliche mobile Business-Geräte und Betriebssysteme im Einsatz und Geräte-Updates zum Beispiel nicht ohne Betriebsunterbrechungen durchzuführen.

Mit Knox Enterprise Firmware-Over-The-Air (kurz: E-FOTA) von Samsung können IT-Administratoren Betriebssystem-Updates kontrollieren und zentral durchführen sowie in Form von Sicherheits-Patches oder OS-Updates managen und steuern. Die neue Lösung Knox E-FOTA One bietet unter anderem die einfache Geräteverwaltung durch eine sogenannte Out-of-box-Installation sowie die Möglichkeit, Updates durchzusetzen und zu planen. Die Experten von CANOM beraten Unternehmen umfassend zur Implementierung und Anwendung der Lösung.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Vorteile von E-FOTA One auf einen Blick

ic_ausfall_02

Sicherheit

ic_cost_reduce

Planbarkeit

ic_config

Flexibilität

ic_faster

Zeit

Geräteregistrierung über ein EMM

Geräteverwaltungsaufgaben lassen sich durch den Import von Gerätegruppen aus dem eigenen EMM rationalisieren. Durch die Verbindung von Knox E-FOTA mit dem jeweiligen EMM können IT-Administratoren sicherstellen, dass Gerätegruppen immer synchron sind.

Erzwungene Updates

Das Gerätemanagement lässt sich vereinfachen, da sich erzwungene Updates unkompliziert und jederzeit durchführen lassen. Somit haben alle Geräte auf jedem Gerät die gleiche Betriebssystemversion. Plus: IT-Administratoren können Updates verteilen, ohne dass eine Benutzerinteraktion erforderlich ist.

Selektive Betriebssystemversion

Ist die neueste Betriebssystemversion nicht mit den internen Anwendungen kompatibel, kann die Betriebskontinuität trotzdem sichergestellt werden. IT-Administratoren können festlegen, welche Betriebssystemversion auf den Geräten verfügbar sein soll. So lassen sich beispielsweise veraltete Versionen sperren.

Out-of-Box-Installation

Bei Geräten, die über einen Händler erworben wurden und Android P oder höher haben, wird die Client-App automatisch während der Out-of-Box-Erfahrung installiert. Diese Funktion ist nur über Samsung Knox Deployment Program (KDP) verfügbar.

Geräteregistrierung über KDP

Wiederverkäufer können entsprechende Geräte automatisch in Knox E-FOTA hochladen. IT-Administratoren können deren Uploads unmittelbar genehmigen und Geräte automatisch einer Standardkampagne zuweisen.

Geplante Updates

Betriebsunterbrechungen lassen sich verhindern, indem Firmware-Updates außerhalb der Geschäftszeiten geplant werden.

So einfach gelingt die Implementierung von E-FOTA One

Um die Funktionen von E-FOTA One zu nutzen, muss das Mobile Device Management einfach mit der Lösung verbunden werden. Danach lassen sich differenzierte Verwaltungsfunktionen von E-FOTA direkt in der Cloud oder On-Prem bereitstellen.

contact

Jetzt unverbindlich beraten lassen

Wenn Sie uns kontaktieren

  • Melden wir uns umgehend bei Ihnen
  • Beraten wir Sie persönlich zu allen Fragen, die Sie haben
  • Schneidern wir Ihnen Ihr persönliches Angebot

Ich berate Sie gerne.

Kay Sittek - Business Development Manager

Kay Sittek

Business Development Manager


Die E-Mail-Adresse sollte ein '@'-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.